schweizer-reisen.de

Beratung & Buchung07443-247-170

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Baltikum: Estland - Lettland - Litauen - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.07.2018 - 08.07.2018
Preis:
ab 1495 € pro Person

Kompakt durch die bunte Welt des Baltikums. Drei Länder, drei Sprachen, drei Kulturen, eine Währung. In acht Tagen stehen die Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius im Zentrum des Erlebens; Pärnu, Schloss Rundale, Klaipeda und die mittelalterliche Inselburg in Trakai sind nicht minder interessant. Und auf Wunsch gibt es noch eine Ex­traportion Natur oben drauf: Erkunden Sie, mit einer frischen Brise im Haar und einem Bernsteinstückchen in der Tasche, die Kurische Nehrung.

1. Tag: Frankfurt - Tallinn
Gegen Mittag Flug mit Lufthansa nonstop von Frankfurt nach Tallinn, Estlands Hauptstadt. Begrüßung durch Ihren Scout und Transfer zum Hotel. Begrüßungsabendessen in einem gemütlichen Altstadtrestaurant. (A)

2. Tag: Tallinn - Mittelalter trifft Moderne
Stadtrundgang durch Tallinn: in der Oberstadt der Domberg, das Schloss sowie unzählige Paläste, in denen einst der Adel residierte; unten die engen Gassen der Altstadt, Quartier der Handwerker und Kaufleute. Eine Stadtmauer mit Wehrtürmen umschließt fast die gesamte Altstadt. Einer der mächtigsten Türme ist die „Dicke Margarete“; regelrecht schlank dagegen der 45 m hohe „Lange Hermann“, das weithin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. In der Ratsapotheke – der wohl ältesten Apotheke Europas – wurde jahrhundertelang das Heilmittel Klarett hergestellt, ein Gewürzwein, der gegen so ziemlich alles half. Dazu passt perfekt das Tallinner Marzipan im Marzipanzimmer von Kalev. Schleckerkatzen dürfen natürlich probieren. Der Nachmittag gehört Ihnen, um Tallinn selbst zu erkunden. (F, A)

3. Tag: Auf nach Lettland
Von Tallinn ins Ostseebad Pärnu, das Sie mit einem bunten Mix aus Holzhäusern, Jugendstilvillen, Sowjetbauten und kilometerlangen Sandstränden erwartet. „Pärnu ist unsere Sommerhauptstadt“, sagt Ihr Scout und erzählt beim Stadtspaziergang, dass der Bürgermeister von Tallinn zum Beginn der Sommersaison symbolisch die Hauptstadtrechte an den Bürgermeister von Pärnu übergibt. Dann passieren Sie die Grenze nach Lettland und fahren entlang der Küstenstraße in die Hauptstadt Riga. (F, A)

4. Tag: Riga - Paris des Ostens
Sie starten Ihre Entdeckungstour durch die ungekrönte Hauptstadt des Baltikums: Schloss, Schwedentor, Pulverturm (Außenbesichtigungen). Die Fassaden der Kontore und Gildehäuser leuchten fast wie neu. Vom Turm der Petri­kirche haben Sie die Dächer der Altstadt, das Daugava-Ufer und die Ostsee voll im Blick. Die Neustadt wartet mit herrlichen Stadthäusern in feinstem Jugendstil auf. Der Nachmittag in Riga gehört Ihnen. Im Straßencafé den Leuten beim Flanieren zusehen oder selbst durch die Geschäfte des Berga Bazars bummeln? (F, A)

5. Tag: Versailles des Baltikums
Rund 80 km südlich von Riga liegt das barocke Sommerschloss Rundale. Zarin Anna Iwanowna gab den Grund und das Geld, den Masterplan hatte ihr Geliebter Johann von Biron, Herzog von Kurland. Er beauftragte den italienischen Meister Rastrelli, Schöpfer des St. Petersburger Winterpalais, mit dem Bau. Gegen Mittag erreichen Sie Litauen. Stopp in Siauliai, am Berg der Kreuze. Keiner weiß, ob an diesem nationalen Heiligtum 10.000 oder 100.000 Kreuze stehen. Dann heißt es „Go West“ nach Klaipeda. Bei der Citytour darf das vielbesungene „Ännchen von Tharau“ natürlich nicht fehlen. (F, A)

6. Tag: Klaipeda - Entdeckertag
Entdecken Sie Klaipeda heute auf eigene Faust oder begleiten Sie den Scout auf einen Tagesausflug per Bus und Fähre auf die Kurische Neh­rung (gegen Mehrpreis, Mittagessen inklusive). Die wunderschöne Natur zog viele Künstler nach Nida - unter ihnen auch Thomas Mann, dessen Sommerhaus als Kulturzentrum und Museum genutzt wird. Durch duftende Strandwälder und weiche Dünen wandern Sie (2 Std., leicht) hinab ins „Tal des Schweigens“ - nun wissen Sie auch, warum die Gegend „Litauens Sahara“ genannt wird. Dann warten schon die Designer der Bernsteingalerie auf Sie. Beim Rundgang auf dem Bernsteinweg im Garten erfahren Sie, was es mit dem „Gold der Ostsee“ auf sich hat. Da bekommt Omas Schmuck eine ganz neue Bedeutung! In der angeschlossenen Bernsteinwerkstatt probieren Sie‘s aus, schleifen und feilen, polieren Ihren eigenen Anhänger per Hand und nach alter Technik. (F, A)

7. Tag: Vilnius - Juwel des Barock
Ihr heutiges Ziel ist Vilnius. Sight­seeing: hinauf auf den Burgberg zum Gediminas-Turm mit tollem Panoramablick. Beim Marsch durch die Geschichte der Hauptstadt fehlen weder die Kathedrale noch die altehrwürdige Universität. Und am Tor zur Morgenröte ziehen Sie mit Pilgern zur wundertätigen Madonna – ihr ernstes Lächeln hält so manchen Blick gefangen. Im Gespräch mit einem Restaurator in der Bernhardinenkirche erfahren Sie, was Vilnius in die Pflege seiner historischen Bausubstanz investiert. Freizeit bis zum Abschiedsabendessen. (F, A)

8. Tag: Wasserburg von Trakai
Vormittags nach Trakai, Lieblingsausflugsort der Hauptstädter. Bevor Sie die berühmte Wasserburg besichtigen, durchqueren Sie die Karäersiedlung mit ihren alten Holzhäusern. Schließlich ragt die mittelalterliche Inselburg aus rotem Backstein vor Ihnen auf – welch eine Kulisse. Es bleibt noch Zeit für eine Bootspartie oder für einen Spaziergang am See­ufer. Adieu, nachmittags Rückflug mit Lufthansa nonstop von Vilnius nach Frankfurt. (F)

Es gelten die Reisebedingungen von Marco Polo Reisen GmbH, München!
 

  • Linienflug in der Economy Class von Frankfurt nach Tallinn und zurück von Vilnius, mit Lufthansa inkl. Gebühren
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 92,- €)
  • Transfers, Stadtrundfahrten und Rundreise mit landesüblichen, klimatisierten Reisebussen
  • 7 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels inklusive Halbpension
  • Deutsch sprechende örtliche, wechselnde Marco Polo Reiseleitungen in Estland, Lettland und Litauen
  • Begrüßungsabendessen in Tallinn
  • Abschiedsabendessen in Vilnius
  • Marzipankostprobe in Tallinn
  • Bernstein-Workshop mit Souvenir-Anhänger
  • Gespräch mit einem Restaurator
  • Eintrittsgelder (ca. 28,- €)
  • Klimaneutrale Bus-/Schiffs-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich
  • Ein Reiseführer pro Buchung
  • Reisebegleitung durch das Pforzheimer Reisebüro

 

 Wunschleistung :

  • Ausflug „Kurische Nehrung“:  80,-


Mindestteilnehmerzahl: 18, max. 29

Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 16.04.2018 nicht erreicht, informieren wir Sie, falls die Reise abgesagt werden muss.

Einreisebestimmungen:
Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis Ende der Reise gültig sein muss.
Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können.

Veranstalter:
Marco Polo Reisen GmbH, München

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    1495 €
  • Einzelzimmer
    1740 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Frankfurt am Main - Flughafen
    0 €

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Infos siehe Leistungsbeschreibung

Unsere Kataloge

Kostenlos anfordern oder online blätternweiter

Berufs &
Linienverkehr

weiter