schweizer-reisen.de

Beratung & Buchung07443-247-170

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Provenzialische Impressionen - eine Reise wie gemalt, zur Zeit der Lavendelblüte - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.06.2018 - 26.06.2018
Preis:
ab 746 € % pro Person

Es gibt wenige Landstriche, die wie die Provence zum Wohlsein, dem französischen „bien-être“, einladen und gleichzeitig eine große Fülle an Sehens- und Wissenswertem für den Besucher bereithalten. Landschaft, Kunst und Geschichte sind in der Provence eine harmonische Verbindung eingegangen. Die Baukunst der Römer erhält in dem südländischen Flair der Städte ihren lebendigen Rahmen. Romanische Kirchen finden sich in stillen Tälern neben blühenden Lavendelfeldern, trutzige Felsdörfer überragen die südliche Landschaft. Die mythische Wasserwelt der Camargue vereint Natur und Brauchtum.

1. Tag: Anreise bis Orange
Ihre Reise beginnt morgens und geht auf der französischen Autobahn Richtung Orange. (A)

2. Tag: Ardèche - Pont du Gard
Heute entdecken Sie mit Ihrem Reiseleiter die beeindruckende Landschaft und Natur im Gebiet der Ardèche. Sie fahren ein kurzes Stück das Rhônetal hinauf und gelangen über Pont-Saint-Esprit nach Aiguèze. Nicht umsonst wurde dieses Dorf in den exklusiven Klub der „plus beaux villages de France“, der schönsten Dörfer Frankreichs aufgenommen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen das Dorf und Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang am Ufer der Ardèche entlang nach Saint-Martin-d’Ardèche. Weiter geht es mit dem Bus über die Panoramastraße an der Ardèche entlang zum Wahrzeichen Pont d’Arc in Vallon Pont d’Arc. Am Nachmittag fahren Sie an Uzès vorbei zum Pont du Gard, das wohl eindrucksvollste römische Bauwerk Südfrankreichs. (F,A)

3. Tag: Les Baux-de-Provence – Avignon
Zunächst geht die Fahrt zu dem Felsendorf Les Baux-de-Provence, einem der bizarrsten Orte der Provence. Besonders schön wirkt die Zitadelle von Les Baux, wenn man sich die Möglichkeit gibt, sie mit etwas Distanz zu betrachten. Ihr Reiseleiter führt Sie durch Olivenhaine in die Ebene nach Maussane. Am Nachmittag erreichen Sie Avignon mit seinem gewaltigen Papstpalast aus dem 14. Jahrhundert. Bei der geführten Stadtbesichtigung kommen Sie auch an der oft besungenen „Brücke von Avignon“ und der Kathedrale Notre Dame aus dem 12. Jahrhundert vorbei. (F,A)

4. Tag: Arles – Camargue – Saintes-Maries-de-la-Mer
Nach dem Frühstück besuchen Sie das bekannteste Dorf der Camargue, den hübsch am Meer gelegenen Zigeunerwallfahrtsort Sainte-Maries-de-la-Mer. Der Legende nach sind Maria Magdalena, Martha und die Schwester der Jungfrau Maria hier 40 n.Chr. aus Palästina kommend gelandet. Zum Mittagessen sind Sie heute beim Stierzüchter eingeladen und besichtigen seine Domaine während einer Leiterwagenfahrt. Lassen Sie sich mit regionalen Spezialitäten bei einem Farmer-Mittagessen verwöhnen. Danach durchqueren Sie die Camargue, eine unendlich scheinende Wildnis mit rosa Flamingos, weißen Pferden und schwarzen Stieren und erreichen Arles. Nur wenige provenzalische Städte vereinen die vielen Facetten der Region auf so gelungene Weise wie Arles, mit seinem antiken Theater, seinen Konstantin-Thermen und der Kirche Saint-Trophime. (F,M,A)

5. Tag: Lavendelstraße – Route Napoleon – Grenoble
Der Tag beginnt mit einer Fahrt über die Lavendelstraße an dem mittelalterlichen Dorf Gordes vorbei in die Seealpen. Vorbei am Zentrum der Lavendelproduktion von Manosque treffen Sie bei Sisteron auf die berühmte Route Napoleon. Als Route Napoleon wird die Straße bezeichnet, die der Marschroute folgt, die Napoleon I. von Golfe Juan bis nach Grenoble zurücklegte, nachdem er, um die Macht zurückzuerobern, von Elba kommend, in Südfrankreich gelandet war. Über Gap erreichen Sie am Abend den Raum Grenoble/Chambéry/Genf. (F,A)

6. Tag: Genfer See - Heimreise
Auch der Genfer See wird Sie begeistern. Nach einer Pause in der UNO-Stadt Genf geht es über Solothurn in den Schwarzwald zurück zu den Ausgangsorten. (F)

  • Sie reisen im 4/5-Sterne-Busder First Class mit Klimaanlage, WC und Getränkeservice
  • 4 x Übernachtung im guten Mittelklassehotel im Raum Orange
  • 1 x Übernachtung mit Halbpension im Raum Grenoble/Chambéry/Genf
  • Eintritt Pont du Gard
  • Leiterwagenfahrt und landestypisches Mittagessen beim Stierzüchter
  • ganztägige örtliche Reiseleitung an den Tagen 2, 3 und 4
  • Schweizer Reiseleitung

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
bei Absagefrist bis spätestens 3 Wochen vor Reise­beginn.
 

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    769 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    746 €
  • Einzelzimmer
    964 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    934 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Böblingen - ZOB
    -10 €

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Infos siehe Leistungsbeschreibung

Unsere Kataloge

Kostenlos anfordern oder online blätternweiter

Berufs &
Linienverkehr

weiter