schweizer-reisen.de

Beratung & Buchung07443-247-170

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Korsika - die Schöne im Mittelmeer - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.06.2018 - 09.06.2018
Preis:
ab 1099 € % pro Person

Korsika gilt als eine der schönsten Mittelmeerinseln – wenn Eingeweihte von Korsika sprechen, benutzen sie Begriffe wie „stolz“ und „prächtig“, „urwüchsig“ und „von rauer Schönheit“. Dabei ist die Rede sowohl von der wunderschönen, korsischen Landschaft als auch von der korsischen Seele der Ureinwohner. „Kallisté“ - (altgr.) die Schönste: So bezeichneten schon die alten Griechen die Mittelmeerinsel, beeindruckt von der Vielfalt der Landschaften. Gleißende Sonne, roter Granitfels, tiefblaues Meer, weiße Strände und Grün in allen Schattierungen fügen sich hier zusammen zu einem faszinierenden Farbenspiel. Einen betörenden Duft verströmt die immergrüne Macchia, ein dichtes Gestrüpp aus Lavendel, Rosmarin, Myrte und vielen anderen Pflanzen. Das Zusammenspiel der vielen Sonnenstunden mit dem großen Überfluss des Wassers und der Fruchtbarkeit des Bodens machen aus Korsika eine grüne Oase, die von wunderbaren Pflanzen gesäumt ist. Auch Sie werden nicht lange brauchen, um Korsika zu lieben: paradiesische Strände, glasklare Gebirgsbäche, imposante Felsen, quirlige Gassen, köstliche Schlemmereien und überall der würzige Duft der Macchia. Lassen Sie sich ein auf ein Fest für die Sinne bei Ihrer Entdeckungsreise durch Kallisté!

1. Tag: Anreise an die Versilia­küste
Am ersten Tag bringt Sie unser Reisebus an die Versiliaküste zur Zwischenübernach-tung. (A)

2. Tag: Fährüberfahrt nach Bastia - Cap Corse mit Spaziergang
Nach Ankunft mit der Fähre in Bastia fahren Sie in das Cap Corse. Das 40 km lange und 12-15 km breite Cap ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. An der Nordspitze vertreten Sie sich bei einem kleinen Spaziergang entlang eines alten Zollwegs ein wenig die Füße, bevor Sie zum Hotel weiterfahren. Abendessen und Übernachtung im Raum Bastia - Cap Corse. (F,A)

3. Tag: Cap Corse mit Wein­probe - Calvi - Ile Rousse
Sie verlassen den nördlichsten Teil der Insel und fahren über Patrimonio, wo auch eine Pause für eine kleine Weinprobe eingelegt wird, bis nach Ile Rousse. Dieser hübsche Ort ist benannt nach La Pietra, der roten Insel, die Ile Rousse vorgelagert ist. Weiter geht es die wunderschöne Bucht entlang bis nach Calvi. Die größte Stadt an der Nordwestküste liegt von Bergen umgeben am gleichnamigen Golf. Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert um eine Festung erbaut, die noch heute über der Stadt thront. Einen Bummel durch die malerische Altstadt/Zitadelle sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Calvi zählt heute zu den wichtigsten und bekanntesten Fremdenverkehrsorten der Insel. Abend-essen und Übernachtung im Raum Calvi/Ile Rousse oder Bastia. (F,A)

4. Tag: Ausflug in die Dörfer der Balagne inkl. Picknick
Den Garten Korsikas hat man diese durch hohe Berge vom Inselinneren abgegrenzte Tälerlandschaft an der Westküste genannt. Lange Zeit war dieser Garten verwildert, verschlang Macchia die von Generationen angelegten Terrassen und Olivenhaine. Lernen Sie bei einer Fahrt über die Dörfer den einzigartigen Charme dieser Gegend kennen. Unterwegs nutzen Sie Ihre Mittagspause für ein ausgedehntes Picknick. Anschließend fahren Sie über Feliceto und Belgodère zurück zum Hotel. (F,A)

5. Tag: Calvi / Ile Rousse - Calanches - Ajaccio
Die heutige Tour kann man auch „Tour der Superlative” nennen. Sie fahren über die Schnellstraße nach Francardo und durchqueren dann entlang des längsten Flusses - Golo - die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia, zu dem größten gleichnamigen Stausee bis zum Col de Vergio (1.477 m), dem höchsten Straßenpass. Nun fahren Sie durch den größten Wald mit den höchsten Lariciokiefern und nach wenigen Kilometern erreichen Sie Evisa, einen außergewöhnlich schön gelegenen Sommerkurort. Dann fahren Sie durch die tiefste Schlucht - Spelunca Schlucht - bis nach Porto, dem herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Hier empfehlen wir Ihnen eine Mittags- oder Kaffeepause. Vorbei an der beeindruckendsten Küste, den Calanches de Piana, geht es nach Ajaccio. Blutrote Felsen, azurblaues Meer und saftig grüne Macchia vermischen sich hier zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Über Cargèse, der griechisch-korsischen Stadt, erreichen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons. Abendessen und Übernachtung im Raum Ajaccio. (F,A)

6. Tag: Ajaccio - Bonifacio inkl. Mittagessen - Porto Vecchio
Nach dem Frühstück Weiterfahrt zunächst nach Sartène, der korsischsten Stadt Korsikas, in der das leidenschaftliche Traditionsbewusstsein der korsischen Seele verborgen zu liegen scheint. Ihr Weg führt Sie nun entlang einer wunderschönen Strecke, vorbei am „Lion de Roccapina”, einem aus Felsformationen entstandenen Löwen, der eifersüchtig über die Insel Korsika wacht, nach Bonifacio. Die düsteren Gassen der Altstadt mit vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sardinien ist genauso faszinierend wie der Blick vom Meer zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Ein Mittagessen (Tellergericht, z.B. typische Pizza) nehmen Sie in einem Restaurant am Hafen von Bonifacio ein. Wir empfehlen Ihnen hier noch einen (fak.) Ausflug mit dem Boot zu den Steilküsten und Grotten. Sie fahren dann weiter die Schnellstraße bis nach Porto Vecchio. Dieses Städtchen liegt malerisch etwas oberhalb des gleichnamigen Golfes, der zu den schönsten des gesamten Mittelmeerraumes zählt. (F,M,A)

7. Tag: Porto Vecchio - Bastia - Fährüberfahrt - Versiliaküste
Sie fahren heute Vormittag durch einen wunderschönen Korkeichenwald über Aléria nach Bastia. Nutzen Sie die noch bleibende Zeit zu einem kleinen Bummel oder genießen Sie einen Kaffee in einem der zahlreichen Bistros rund um die Place St. Nicolas. Auch ein Rundgang durch die Zitadelle ist sehr lohnenswert. Einschiffung zur Fährüberfahrt. Nach der Ausschiffung Fahrt zum gebuchten Hotel. (F,A)

8. Tag: Heimreise
Nach einem letzten, typischen italienischen Frühstück treten Sie gemeinsam die Heimreise an. (F)

  • Sie reisen im 4/5-Sterne-Bus der First Class mit Klimaanlage, WC und Getränkeservice
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension in guten Mittelklassehotels
  • Fährüberfahrt für Bus und Passagiere von Livorno nach Bastia und zurück (jeweils Tagesfahrt)
  • 1 x Picknick inkl. Wein und Wasser
  • Rundfahrten laut Programm
  • Schweizer Reiseleitung: Birgit Raible

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
bei Absagefrist bis spätestens 3 Wochen vor Reise­beginn.
 

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    1135 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    1099 €
  • Einzelzimmer
    1395 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    1353 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Böblingen - ZOB
    -10 €

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Infos siehe Leistungsbeschreibung

Unsere Kataloge

Kostenlos anfordern oder online blätternweiter

Berufs &
Linienverkehr

weiter