schweizer-reisen.de

Beratung & Buchung07443-247-170

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Kunst - Genuss im Elbflorenz - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.10.2018 - 07.10.2018
Preis:
ab 433 € pro Person

Erleben Sie die sächsische Landeshaupstadt von einer anderen Seite. Die Stadt begeistert als Gesamtkunstwerk: faszinierende Bauwerke und Kunstschätze, eine beeindruckende Museenlandschaft und Klangkörper, die Weltruhm genießen. Spüren Sie den einzigartigen Charme von Elbflorenz! Frauenkirche und Alte Meister, Grünes Gewölbe, malerische Elbhänge und belebte Gründerzeitviertel, Sächsische Staatskapelle und barocke Altstadt.

1. Tag: Anreise, Abendspaziergang und Pulverturm
Morgens beginnt Ihre Reise vorbei an Kassel, Eisenach und Weimar, direkt nach Dres-den. Im Hotel The Westin Bellevue Dresden beziehen Sie Ihre Zimmer. Am frühen Abend fahren Sie zum Gewölberestaurant „Pulverturm“, direkt an der Frauenkirche. Hier sind die Tische bereits für Sie gedeckt. Wir wünschen Guten Appetit beim Abendessen. An-schließend unternehmen Sie noch einen Abendspaziergang mit einem Guide durch die reizvoll illuminierte Altstadt. (A)

2. Tag: Dresdens Wahrzeichen und Schloss Wackerbarth
Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet starten Sie zur Stadtrundfahrt, die teils mit dem Reisebus, teils zu Fuß durchgeführt wird. Unter anderem sehen Sie: den Theaterplatz, den Zwinger, die Brühlschen Terrassen am Elbufer, die Hofkirche, das Schloss und vieles mehr. Eine Führung in der Semper Oper steht ebenfalls auf dem Programm und ist immer wieder ein besonderes Highlight für jeden Gast. Und auch ein Besuch der restaurierten Frauenkirche inkl. Führung (vorbehaltlich Bestätigung) steht auf dem Programm. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Radebeul. Auf Schloss Wackerbarth heißt Sie Ihr Guide zur Genuss-Weinführung inkl. Sekt- oder Weinprobe willkommen. Zum anschließenden Abendessen laben Sie sich am leckeren Winzerbuffet in den eleganten Räumen des Schlosses. Zum Ende des Tages fahren Sie zurück zum Hotel nach Dresden. (F, A)

3. Tag: Schifffahrt auf der Elbe
Genießen Sie noch einmal das reichhaltige Frühstücksbuffet. Den gelungenen Abschluss des Aufenthalts in Dresden bildet die Schifffahrt auf der Elbe von Dresden nach Blasewitz. Anschließend treten Sie die Rückreise in die Heimat an. (F)

Ihr Urlaubshotel:
The Westin Bellevue, Dresden
Das First Class Hotel The Westin Bellevue Hotel Dresden liegt inmitten der malerischer Elbauen im Zentrum von Dresden, vis-a-vis von Hofkirche und Semperoper, bietet eine imposante Aussicht auf die barocke Silhouette der Dresdner Altstadt, auch bekannt als „Canaletto-Blick“, den der venezianische Maler Bernado Belotto im 18. Jahrhundert auf seinen Bildern verewigte. Im Hotel gibt es das Restaurant „Canaletto“, Café Bar „Pöppelmann“, Biergarten „Elbsegler“ und das Bell‘Acqua Spa mit Pool, Wellness, Fitness und Sauna. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad, Dusche, WC, Föhn, Bademantel, Klimaanlage, Minibar, WLAN und TV.

  • Sie reisen im 4/5-Sterne-Bus der First- oder Luxus-Class mit Klimaanlage, WC und Getränkeservice
  • 2 x Ü/F im First-Class-Hotel The Westin Bellevue Dresden oder gleichwertigem Hotel
  • 1 x Abendessen im Gewölberestaurant Pulvertum als 3-Gang-Menü
  • 1 x Abendessen als Winzerbuffet auf Schloss Wackerbarth
  • geführter Abendspaziergang durch die Altstadt
  • Stadtbesichtigung Dresden mit Reiseleitung
  • Führung durch die Semper Oper
  • Genuss-Weinführung auf Schloss Wackerbarth mit Probe von
    3 Sekten oder 3 Weinen
  • Besuch und Audioguide-Führung in der Frauenkirche
  • Schifffahrt auf der Elbe
  • Schweizer Reiseleitung,
    ergänzt durch örtliche Reiseführer
  • Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen
    bei Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reise­beginn.

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    443 €
  • Einzelzimmer
    543 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Böblingen - ZOB
    -10 €

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Infos siehe Leistungsbeschreibung

Unsere Kataloge

Kostenlos anfordern oder online blätternweiter

Berufs &
Linienverkehr

weiter