schweizer-reisen.de

Beratung & Buchung07443-247-170

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Peru entdecken - atemberaubende Landschaften und Lebensfreude pur - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.06.2019 - 13.06.2019
Preis:
ab 3365 € pro Person

Diese erlebnisreiche Reise führt Sie zu den Höhepunkten Perus von Lima nach Arequipa, die „weiße“ Stadt - und weiter zum Colca Canyon – dem tiefsten Canyon der Welt. Lernen Sie die schwimmenden Schilfinseln im Titicacasee kennen und erleben Sie die atemberaubende Andenlandschaft bei dem Aufenthalt im Urubambatal, dem heiligen Tal der Inkas. Absoluter Höhepunkt Ihrer Reise wird die Erkundung der Inkaruinen in Macchu Picchu sein, die zu einem der neuen 7 Weltwunder erklärt wurden.

1. Tag: (SA) Frankfurt - Madrid
Am Nachmittag Busanreise von Pforzheim zum Flughafen Frankfurt. Mit LAN fliegen Sie gegen 19:30 über Madrid nach Lima.

2. Tag: (SO) Madrid - Lima
Ihr Flug landet am Morgen gegen 05:45 Uhr in Lima. Nach ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen in Empfang genommen und ins Hotel gebracht. Early Check-In (die Zimmer können sofort bezogen werden). Die Stadtrundfahrt führt Sie durch Miraflores und San Isidro, die modernen Viertel Limas und das historische Zentrum der Stadt, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Einflüsse der Renaissance, des Barocks und des Neoklassizismus lassen sich auch in Peru finden und eine Handvoll gut erhaltener Gebäude geben einen Einblick in die Verschmelzung von Vergangenheit und Moderne. Den nächsten Halt machen Sie bei dem Kloster Santo Domingo, in dem die San Marcos Universität, die erste Südamerikas, im Jahre 1551 gegründet wurde. Zusätzlich zu der beeindruckenden barocken Architektur und den ausgestellten Kunstwerken, können Sie von dem 46 Meter hohen Glockenturm einen 360 Grad Blick über die Stadt genießen. In der Altstadt werden Sie im Pisco-Museum das Nationalgetränk „Pisco Sour“ probieren. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Anschließend Fahrt zum Hotel. Übernachtung im Hotel Best Western Urban Larco Miraflores*** o.ä. (F,M)

3. Tag: (MO) Lima - Arequipa
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Spaziergang durch Barranco, das kleinste von Limas 43 Stadtvierteln. In diesem romantischen Stadtviertel sind viele bekannte Künstler und Fotografen zu Hause. Nach dem Spaziergang durch Barrancos historische Straßen, folgt ein Besuch der „Puente de los Suspiros“. Die Holzbrücke über der mit Bäumen versäumten Bajada de los Baños bietet einen herrlichen Ausblick auf die umliegenden historischen Gebäude. Danach besuchen Sie den Markt von Miraflores. Die große Vielfalt der einheimischen Produkte spiegelt sich in dem bunten Angebot wieder. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Arequipa. (Voraussichtliche Flugzeiten 16:00 bis 17:32 Uhr). Die Stadt wird wegen der fabelhaften Kolonialbauten aus weißem Tuffstein die „weiße Stadt“ genannt. Außerdem liegt diese Oasenstadt besonders schön, umgeben von den Vulkankegeln. Abendessen im Restaurant Zig Zag. In einem gemütlichen Haus, ganz aus vulkanischem Gestein gebaut befindet sich das Restaurant Zig Zag. Die Spezialität des Hauses sind auf einem heißen Stein gegrillte Fleischgerichte. Übernachtung im Hotel Casa Andina Classic*** o.ä. (F,A)

4. Tag: (DI) Arequipa
Vormittags besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hier ist der spanische Einfluss auf die Architektur besonders stark zu spüren, wovon wunderschöne Bauten aus dieser Zeit, wie die Kathedrale und die Jesuitenkirche La Compañía, Zeugnis ablegen. Das bedeutendste Beispiel der kolonialen Architektur des 16. Jh. ist das Kloster Santa Catalina. Eine Führung im Kloster gestattet Ihnen einen Einblick in das strenge religiöse Leben dieser Zeit. Arequipa rühmt sich mit Perus bekanntester und meist angepriesener regionaler Küche. Das reiche gastronomische Erbe der Stadt wird noch heute in den traditionellen lokalen Restaurants, den so genannten Picanterías, bewahrt. Heute erleben Sie die Höhepunkte bei einer Kochshow im Restaurant‚ Tio Dario. Das Tio Dario ist nur einen Straßenblock vom Mirador de Yanahuara entfernt, einem malerischen Aussichtspunkt, der eine hervorragende Aussicht auf Arequipa und den Vulkan Misti bietet. Lernen Sie die Geheimnisse der traditionellen Gerichte der Region kennen. Im Anschluss an die Präsentation dürfen wir ein Drei-Gänge-Menü mit einem alkoholfreien Getränk unserer Wahl genießen. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (F,M)

5. Tag: (MI) Arequipa - Chivay
Fahrt durch verschiedene Landschaften der Höhenlage bis nach Chivay. Die Collaguas und Cabanas, Andenkulturen aus der Zeit vor den Inkas mit einer hohen Entwicklung im Bereich der Landwirtschaft, konstruierten hier mehr als 8000 ha Terrassenanlagen um eine Bewässerung zu ermöglichen und gleichzeitig die Bodenerosion zu verhindern. Nach mehr als 1400 Jahren sind diese Terrassen auch heute noch voll funktionstüchtig und erlauben den Anbau von Kartoffeln, 32 Maissorten, 12 Sorten Haba, 54 Sorten Quinua für die Bewohner der Region. Danach führt Sie die Reise weiter nach Chuccura und Patapampa. Von hier aus genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Bergkette, die Vulkane Misti und Chachani und die Gletscher Ampato, Sabancaya und Hualca. Eine Vielzahl merkwürdiger kleiner Steinhaufen ziert den Wegesrand. Es handelt sich um so genannte Apachetas, die von den Einheimischen nach altem Glauben als Gabe an die Apus, die Berge, errichtet werden. Um die Mittagszeit erreichen wir schließlich Chivay den Hauptort des Colca Tals. Abendessen und Übernachtung im Hotel Casa Andina Classic*** o.ä. (F,A)

6. Tag: (DO) Chivay - Puno
Frühmorgens (ca. 05:00h) fahren Sie durch das Colca Tal bis hin zum Condor-Cross (48 km – ca. 1½ Stunden Fahrt). Dort werden Sie einige Zeit verweilen, bis Sie die Kondore in die Lüfte steigen sehen. Auf dem Rückweg halten Sie in den Dörfen Maca, am Fuß der Vulkane Sabancaya und Hualca Hualca gelegen und Yanque. Die Kirche von Yanque, mit ihrer Fassade im barocken Stil, war die erste die im Colca-Tal errichtet wurde. Danach machen Sie noch einen Stopp, um die Wandmalereien und den Aussichtspunkt in Antahuilque zu sehen, von hier aus haben Sie einen ausgezeichneten Ausblick auf die farbenprächtigen Terrassen des Tals. Gegen Mittag fahren Sie durch den Altiplano weiter nach Puno (398 km – ca. 6 Stunden – ohne Begleitung durch den lokalen Guide). Vulkane, Seen, Vicunja- und Alpakaherden ziehen in Höhen von durchschnittlich 4.500 m an Ihnen vorbei. Sie erreichen die Stadt am Titicacasee am späten Nachmittag. Abendessen und Übernachtung im Hotel Jose Antonio*** (am Ufer des Titicacasees gelegen) o.ä. (F,A)

7. Tag: (FR) Puno
Der Kontrast zwischen der intensiven roten Farbe des Erdbodens im grellen Sonnenlicht des Hochlands und dem tiefen Blau des Titicacasees, ist einzigartig. Heute unternehmen Sie einen Bootsausflug mit einem Besuch der schwimmenden Schilfinseln der Uros Indianer, gefolgt von der Taquile Insel. Die indigenen Völker des Sees bewahrten über die Jahrhunderte viele ihrer ursprünglichen Traditionen. Die Männer gehen auf der Insel umher und stricken die Wollmützen, die sie selbst tragen. Die Frauen weben traditionelle Kleider, die zu den schönsten von Peru zählen. Gemeinsames Mittagessen. Nachmittags Rückfahrt nach Puno. Übernachtung wie am Vortag. (F,M)

8. Tag: (SA) Puno - Cuzco
Heute machen Sie eine achtstündige Busfahrt durch gewaltige Landschaften Richtung Cusco. Bei der Überquerung des Altiplanos sehen Sie verschneite Berge, winzige Dörfer und Herden von Lamas und Vikunjas. Direkt nach Puno besuchen Sie die archäologische Zone von Sillustani mit den imposanten Gräbern. Während der Fahrt wird ein kurzer Fotostopp am La Raya Pass (4.313m) eingelegt. Sie fahren durch verschiedene pittoreske Dörfer. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Kurz vor Cusco besichtigen Sie Oropesa, bekannt für die zahlreichen Bäckereien. Übernachtung im Hotel Antigua Casona San Blas*** o.ä. (F,M)

FAHRZEUGE IN CUZCO
Aufgrund regionaler Bestimmungen dürfen nur Fahrzeuge mit bis zu 15 Sitzplätzen im Zentrum der Stadt verkehren. Größere Gästegruppen werden abhängig von der Gesamtanzahl auf 2 oder mehr Fahrzeuge aufgeteilt. Aufgrund von Parkbeschränkungen kann es in Einzelfällen nötig sein, dass Gäste bis zu drei Straßenblöcke zu Fuß zurücklegen müssen (ohne Gepäck).

9. Tag: (SO) Cuzco - Heiliges Tal
Die umfassende Stadtbesichtigung beinhaltet den Besuch des Sonnentempels oder „Koricancha“, der Kathedrale sowie der eindrucksvollen Festung Sacsayhuaman und des Amphitheaters von Kenko. Daraufhin sehen Sie Puca Pucara, die strategisch günstig gelegene „Rote Festung“, von der aus die Umgebung kontrolliert wurde. Abschließend besuchen Sie Tambomachay mit seinen zwei einzigartigen Aquädukten, die bis heute frisches Wasser in die Umgebung leiten. Anschließend Fahrt nach Maras. Die dominierende Farbe an diesem Ort ist das strahlende Weiß, das wie Schnee an einem sonnigen Tag in den Augen brennt, ein beeindruckender Anblick für jeden Besucher. Salz wurde hier seit der Zeit der Inka gewonnen. Fahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel La Hacienda del Valle*** o.ä. (F,A))

10. Tag: (MO) Heiliges Tal - Macchu Picchu - Cuzco
Sie besuchen die Festung Ollantaytambo, um dort den Sonnentempel und die Terrasse der Zehn Nischen zu besichtigen. Anschließend Transfer zum Bahnhof in Ollanta. Die Zugfahrt durch das heilige Urubamba Tal bringt Sie nach Aguas Calientes. Dort erwartet Sie zunächst ein Mittagessen im Ayasqa Restaurant. Danach nehmen Sie einen kleinen Bus, der sich die steilen Serpentinen bis zum Eingang der Zitadelle hinaufarbeitet. Machu Picchu wurde nie von den Spaniern entdeckt. Erst 1911 stieß der Forscher Hiram Bingham auf die verwitterten Mauern der mächtigen Anlage. Während der geführten Besichtigung durch die Anlage erleben Sie die einzigartige Lage und das architektonische Genie, das in den Bau einfloss und Macchu Picchu zu einem der 7 modernen Weltwunder macht. Nach der Führung durch die Zitadelle Rückfahrt im Zug von Aguas Calientes nach Ollanta und Transfer zum Hotel. (F,M)

11. Tag: (DI) Cuzco
Auf der Rückfahrt nach Cuzco besuchen Sie eine Weberfamilie in Chinchero. Hier erleben Sie eine Demonstration des Webprozesses. Chinchero ist bekannt für seine Textilien, die auf Schlaufenwebstühlen gefertigt werden. Ankunft in Cusco am frühen Nachmittag. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Gemeinsames Abschiedsabendessen in einem lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel Antigua Casona San Blas***. (F,A)

12. Tag: (MI) Cuzco - Lima - Madrid - Frankfurt
Zu gegebener Zeit erfolgt der Transfer zum Flughafen. Rückflug mit der LAN AIRLINES über Lima und Sao Paulo nach Frankfurt. Voraussichtliche Abflugzeit in Lima ist um 09:28 Uhr. (F)

13. Tag: Ankunft in Frankfurt
Ankunft gegen 15:05 Uhr in Frankfurt / Bustransfer nach Pforzheim.
 

  • Bustransfer von Pforzheim zum Flughafen Frankfurt und zurück
  • Linienflug mit der LATAM ab Frankfurt über Madrid nach Lima und zurück/ Economy Class, 23 kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit
  • Innerperuanische Flüge: Lima – Arequipa und Cuzco - Lima
  • Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe und Treibstoffzuschläge
  • 10 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse mit Frühstück
  • Early Check-in am Ankunftstag in Lima
  • 5x Mittag- und 5x Abendessen (ohne Getränke)
  • Fahrten und Transfers im landesüblichen Reisebus sowie per Zug (Voyager Klasse – Touristen Klasse nach Machu Picchu) und Motorboot (Titicaca-See)
  • Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben
  • sämtliche Eintritte zu den angegebenen Besichtigungen
  • qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort (nicht durchgehend)
  • Bustransfer Chivay/Puno ohne örtliche Begleitung
  • ausführliche und informative Reiseunterlagen inkl. Kofferband
  • Ihre Reisebegleiterin ab Pforzheim: Petra Köppl, ergänzt durch örtliche Reiseführer

Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen
(maximale Gruppengröße: 25) Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 28.2.2019 nicht erreicht, informieren wir Sie, falls wir die Reise absagen müssen.

Einreisebestimmungen:
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist. Bitte beachten Sie, dass für andere Staatsangehörige andere Einreise- und Visabedingungen gelten können.

Veranstalter: Pforzheimer Reisebüro, Pforzheim

Bitte beachten:
Rail & Fly auf Anfrage buchbar - es ist kein Schweizer Flughafentransfer möglich.
 

 

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    3365 €
  • Einzelzimmer
    3865 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Pforzheim - ZOB Süd
    0 €

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Infos siehe Leistungsbeschreibung

Wichtige Hinweise:

Allgemeine Pass- & Visumserfordernisse
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft / Konsulat Auskunft. Für den Fall, dass Sie diesen verlieren oder dieser Ihnen gestohlen wird, empfehlen wir Ihnen eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Abfahrtszeiten/Flugzeiten
Unsere Busse fahren am frühen Morgen an unseren Abfahrtsstellen ab. Die genauen Abfahrtszeiten und Infos zum Taxi-Service erhalten Sie mit den Reiseunterlagen bis spätestens 10 Tage vor Reisebeginn. Die Rückkehr ist so geplant, dass der Bus am letzten Einstiegspunkt zwischen 21 und 22 Uhr ankommt.
Die Flugzeiten können Sie gerne telefonisch bei uns erfragen. Für die Gestaltung des Flugplans sind Fluggesellschaften und Behörden verantwortlich. Kurzfristige Änderungen der Flugzeiten oder Streckenführung sind manchmal nicht zu vermeiden.

Kinderermäßigung - Willkommen an Bord!
Kinder unter 12 Jahren, im Zimmer von zwei Erwachsenen, reisen mit uns 20% günstiger.

Datenschutz-Informationen
Wir praktizieren aktiv den Datenschutz. Aus diesem Grund informieren wir Sie über die Speicherung Ihre personenbezogenen Daten welche wir im Rahmen einer Reisebuchung für die weitere Bearbeitung benötigen. Diese Daten werden für die Zeit der Reisedauer und darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. Eine automatische Entscheidungsfindung (Profiling) mit Ihren Daten findet nicht statt. Neben unseren Mitarbeitern erhalten weitere Leistungserbringer welche für die Durchführung des Vertrages notwendig sind Informationen aus diesem Vertrag. Dies sind Reiseleiter, Bus- oder Shuttlefahrer, Hotel-, Fähr- sowie Fluggesellschaften. Die unterschiedlichen Empfänger erhalten jeweils nur die für sie erforderlichen Daten (Datenminimierung). Eine Übermittlung an Drittstaaten erfolgt nur, wenn Sie eine Reise in nicht EU-Länder gebucht haben und eine Übermittlung für die Reiseabwicklung gesetzlich vorgeschrieben ist (Visapflicht, etc.). Sie haben jederzeit das Rechte auf Auskunft, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit sowie Widerrufbarkeit von Einwilligungen und das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Frühbucherrabatt
Je früher Sie sich für eine Reise anmelden, desto besser für Sie. Sie profitieren von der Sofortbestätigung Ihrer Zimmerwünsche – vor allem wenn Sie ein Einzelzimmer benötigen – und Ihres Wunschsitzplatzes im Bus. Außerdem kommen Sie bei den meisten Flug- und Musikreisen in den Genuss eines Frühbucherrabattes. Bei kurzfristigen Buchungen kann es vorkommen, dass Flüge, Zimmer und Eintrittskarten nur noch auf Anfrage und evtl. nur gegen Aufpreis buchbar sind. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass diese Anfragen meistens 2-3 Tage dauern können und nicht gewährleistet ist, dass noch Zimmer frei bzw. Eintrittskarten vorhanden sind.

Gepäck
Aus Platzgründen bitten wir Sie, pro Person nicht mehr als einen Koffer und eine Reisetasche mitzunehmen. Bei Flugreisen sind die Obergrenzen der Fluggesellschaften unbedingt einzuhalten – diese erhalten Sie mir den Reiseunterlagen.

Gruppenermäßigung
Gruppen von 6 (10) Personen erhalten 3% (5%) Rabatt auf den Reisepreis, sofern Buchung und Bezahlung auf einen Namen erfolgen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Eintrittskarten bei Musik- und Festspielreisen.

Hotel/Hoteleinrichtungen
Sie wohnen in bewährten, ausgewählten Hotels. Einzelzimmer sind in der Regel nur begrenzt verfügbar. Daher bitten wir Einzelreisende, sich so früh wie möglich für die gewünschte Reise anzumelden. Sollten wir Ihr Einzelzimmer einmal nicht bestätigen können, gibt es die Möglichkeit Doppelzimmer zur Alleinbenutzung gegen Aufpreis zu buchen. Klimaanlagen werden oft nur zu bestimmten Zeiten und abhängig von den Außentemperaturen eingeschaltet. Dies liegt im Ermessen des Hoteliers, wofür wir um Ihr Verständnis bitten. Die meisten Hotels verfügen über Satelliten-Fernsehen, doch gibt es nicht überall deutschsprachige Programme.

Impfschutz
Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz, sowie sonstige Prophylaxemaßnahmen. Wir verweisen auf die Informationen von den entsprechenden Gesundheitsämtern oder Informationsdiensten - ggfs. geben Ihnen reiseerfahrende Ärzte/Tropenmediziner weitere Auskünfte.

Mindestteilnehmerzahl / Gruppengröße
Unsere Reisen sind auf 20 Personen als Mindestteilnehmerzahl konzipiert. Wir sind aber immer bemüht, eine Reise durchzuführen, auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, solange die Durchführung keinen großen wirtschaftlichen Verlust für uns darstellt. Die Schweizer ROYAL Reisen sind auf maximal 35 Personen begrenzt. Alle anderen Busreisen führen wir mit maximal 49 Teilnehmern durch.

Mobilität
Die angebotenen Pauschalreisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Reklamationen
Sollten Sie mit etwas nicht zufrieden sein, bitten wir Sie, dies sofort direkt vor Ort dem Reiseleiter und/oder Busfahrer oder der Hotelrezeption zu melden. Nur so können wir versuchen, die Mängel sofort zu beheben. Können Ihnen diese nicht weiterhelfen, wenden Sie sich bitte an unser Büro-Team Tel. 07443 - 247180.

Unsere Kataloge

Kostenlos anfordern oder online blätternweiter

Berufs &
Linienverkehr

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk