schweizer-reisen.de

Beratung & Buchung07443-247-170

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 
Reisekalender

Andorra in der Bergwelt der Pyrenäen - pulsierendes Barcelona - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.06.2018 - 23.06.2018
Preis:
ab 995 € pro Person

Mitten in den Pyrenäen, zwischen Spanien und Frankreich, liegt Andorra, der fünfkleinste Staat Europas. “Warum soll man nun ausgerechnet nach Andorra fahren?” werden Sie sich fragen. Weil Sie kaum anderswo eine so schöne, unberührte Natur finden. In diesem kleinen Land übersteigen allein 65 Berggipfel die 2000m Grenze. Freuen Sie sich auf sympathische Menschen und eine einzigartige Naturlandschaft, untermalt mit tollem Hotelkomfort. Eine Reise, 1 Hotel - doch zwei Programme. Während dieser Reise können Sie täglich frei wählen: Erleben Sie die Höhepunkte des kleinen Landes bequem im Bus oder erkunden Sie das Naturparadies auf „Schusters Rappen”. Ihre Hin- und Rückreise bietet viele abwechslungsreiche Aufenthalte und Unterbrechungen.

1. Tag: Anreise in den Raum Lyon
Wir heißen Sie herzlich willkommen auf dieser landschaftlich reizvollen Reise. Zunächst geht die Fahrt vorbei an Mulhouse via Besancon in den Raum Lyon. Diese schöne Stadt lernen Sie bei einer Stadtführung kennen. Gehen Sie durch die schönen winkligen Gassen der Altstadt und bestaunen Sie die alten Herrenhäuser. Sie beziehen Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung und genießen einen entspannten Abend. (A)

2. Tag: Liebliches Andorra - Soldeu
Entlang der Rhone fahren Sie bis Orange und streifen die Camargue, um dann parallel zur Mittelmeerküste in die Pyrenäen zu gelangen. Am Nachmittag erreichen Sie den Freistaat Andorra. Das Komforthotel Himalaia heißt Sie willkommen. (F,A)

3. Tag: Die Romanische Route - das Bergdorf „Os de Civis“ mit typischem Mittagessen
Von Soldeu geht es über die Gemeinden Canillo und Encamp durch die Täler nach La Massana und Ordino, einem typisch andorranischen Dorf. Auf der Weiterfahrt passieren Sie Pal mit seinen alten Bauernhäusern, in denen man den Tabak trocknet. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung spanische Grenze und erreichen das typisch andorranische Dorf Os de Civis. Hier laden wir Sie in ein landestypisches Restaurant mit traditionellen Gerichten vom Grill, begleitet von Wein, Wasser, Sangria und Musik ein. Genießen Sie das schmackhafte Essen und diese lebendige Feier. (F,M,A)

Bus: Fahrt nach Pal, dem besterhaltenen Dorf Andorras und Besuch des Informationszentrums. Panoramafahrt zwischen beeindruckenden Bergen und Tälern nach Os de Civis.

Wandern: Wanderung (ca. 3 Stunden, mittel) in unberührter Natur auf alten Schmugglerwegen bis Os de Civis, der spanischen Enklave, die man nur über Andorra erreichen kann. Gemeinsames Mittagessen in einer rustikalen Borda in Os de Civis.

4. Tag: Das Tal der Träume: auf „Schusters Rappen“ oder mit der Zahnradbahn
Heute geniessen Sie die Pyrenäen in vollen Zügen. Ausflug über die französische Grenze durch das herrliche Cerdagnetal bis nach Spanien. Auf der alten Strasse nach Barcelona, der Collada de Tosses, gelangen Sie nach Ribas de Freser. Hier verlassen Sie den Bus und begeben sich mit der Zahnradbahn in 45 Minuten auf 2000m Höhe in das autofreie „Tal der Träume“. Lassen Sie sich von der wunderschönen Natur verzaubern. Möglichkeit zur Besichtigung des Klosters, der Kapelle, des Auditorium und des Museums. Abfahrt mit der Zahnradbahn und Rückfahrt mit dem Bus durch das Skigebiet von La Molina wieder in Richtung Andorra. Einer der landschaftlich schönsten Ausflüge wird Ihnen ganz bestimmt unvergesslich bleiben. (F,A)

Bus: Auffahrt mit der Zahnradbahn ins Vall de Nuria mit dem imposanten Kloster.

Wandern: Von Queralbs erreichen Sie das Tal wie die ersten Pilger (ca. 4 Stunden, mittel). Zurück geht es für beide Gruppen mit der Zahnradbahn.

5. Tag: Kristallklarer Bergsee Sicarò und Bischofssitz Seu d‘Urgell
Gestärkt vom Frühstücksbüffet geht es heute zu dem geschichtsträchtigen Bischofssitz La Seu d´Urgell, der in Spanien gleich hinter der Grenze Andorras liegt. Sie erfahren viel über die kuriose Geschichte Andorras, die eng mit dieser Bischofsstadt verbunden ist. Nach dem Besuch der romanischen Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert, schlendern Sie durch das romantische mittelalterliche Stadtzentrum, wo Ihnen der wöchentliche Markt gleichzeitig einen Einblick in das bunte und quirlige Marktleben gewährt. (F,A)

Bus: Fahrt zum geschichtsträchtigen Bischofssitz von Seu dÙrgell.

Wandern: Ein kleiner Pfad, umsäumt von rosafarbigen Rhododendronbüschen, führt Sie vom Hotel aus mit herrlichen Ausblicken auf das Incles Tal zum kristallklaren Bergsee Siscarò. Von dort wandern Sie über den Pas de las Vacas (2530 m) zurück. (ca. 6-7 Stunden, mittel)

6. Tag: Grünes Andorra und Andorra le Vella
Zwischen Canillo und Encamp befindet sich die Kirche von Meritxell, typisch für Andorra mit Schiefer erbaut, wurde sie 1976 eingeweiht. Weiter geht es mit dem Bus bergauf bis auf 1.800 m Höhe zum Engolaster See, einziger See in Andorra, den man mit dem Bus erreichen kann. Zwischenstopp an der kleinen romanischen Kirche San Miguel mit herrlichem Blick auf die Hauptstadt. (F,A)

Bus: Genießen Sie die frische Berg- luft, unternehmen Sie einen Spaziergang zum See und trinken Sie einen Kaffee auf der Sonnenterrasse. Danach Fahrt in die Hauptstadt Andorra la Vella, Stadtführung. (F,A)

Wandern: Über Campi de les Fonts und Cami de les Pardines erreichen Sie Encamp, eine der sieben Hauptgemeinden. (ca. 3-4 Stunden, leichtmittel) Falls die Zeit reicht, können Sie noch ein Museum erkunden. Gemeinsame Rückfahrt von Encamp.

7. Tag: Quirliges Barcelona - Santa Susanna
Sie nehmen Abschied von Andorra und fahren weiter in Richtung Mittelmeer. Die katalanische Hauptstadt wartet darauf, von Ihnen entdeckt und erkundet zu werden. Während einer Stadtführung zeigt Ihnen Ihr örtlicher Reiseleiter die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt und berichtet über die Entstehung und Geschichte. Genießen Sie das bezaubernde Flair. (F,A)

8. Tag: Santa Susanna - Freizeit
Nutzen Sie den Tag zur Erkundung der Hotelanlage, die mit Restaurant sowie Panoramaterrasse mit Bar und Pool zum Verweilen einlädt. (F,A)

9. Tag: Figueras - Orange
Am Morgen nehmen Sie Abschied von der Costa Brava und fahren zunächst nach Figueras, der Heimat Salvador Dalís. Besuch des beeindruckend-kuriosen „Museums des Surrealismus“. Dieses 1974 eröffnete Museum ist weltberühmt und lockt Touristen und Kunstkenner gleichermaßen an. Hier finden Sie z.B. auch die zerfließenden Uhren, sicher eines der bekanntesten Werke Dalís. Dalí ließ sich in dem Museum bestatten. Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung in Orange. (F,A)

10. Tag: Heimreise
Durch das Rhônetal fahren Sie zurück. (F)

  • Sie reisen im 4-Sterne-Bus der First Class mit Klimaanlage, WC und Getränkeservice
  • je 1 x Übernachtung mit Halbpension in einem Mittelklassehotel im Raum Valence / Orange
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension in 4-Sterne-Hotels
  • örtlicher Wanderführer vor Ort
  • rustikales Mittagessen in Os de Civis
  • Fahrt mit der Zahnradbahn
  • Stadtführung in Lyon und Barcelona
  • Eintritt Museum Salvador Dali
  • Schweizer Reiseleitung

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
bei Absagefrist bis spätestens 3 Wochen vor Reise­beginn.

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Details
  • Doppelzimmer
    995 €
  • Einzelzimmer
    1205 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Böblingen - ZOB
    -10 €

Hotel laut Leistungsbeschreibung

Infos siehe Leistungsbeschreibung

Unsere Kataloge

Kostenlos anfordern oder online blätternweiter

Berufs &
Linienverkehr

weiter

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk